iDiot: neue Äpps!

Nie zuvor hatte Häuptling Brings die aus seinem Zinken wuchernden Nasehaare in derartiger Pracht bewundern können. Auch Tochter Chloé Nicole, die anfangs den Urlaub lieber breitbeinig am Strand verbrachte hätte, war hin und weg, verlieh das sanft gewölbte Spiegelbild ihren aufgummierten Lippen neuen Schwung.

Erdge Schoss, erdgeschossrechts: iDiot by Bembel Was nichts daran änderte, dass nach einer halben Woche die Luft raus war am Küchentisch, wo Familie Brings die Sommerfrische vor vier fabrikneuen iDiots verbrachte, die sie kurz zuvor im Bembel-Store erworben hatten.

Und es wäre wohl der tristeste Urlaub seit Jahren geworden, hätte nicht plötzlich Mutter Uschi die rettende Idee gehabt: neue Äpps müssen her!

Im nächsten Moment zwängte sich das Trio (ohne Cordt, der schon schlief) in den Kombi und bremste 200 Meter weiter mit quietschenden Reifen vor dem Bembel-Store. Uschi krallte sich zum Download einen Einkaufswagen, Häuptling Brings zählte die Scheine im durchgeschwitzten Portmonee, deren Zahl schon üppiger war.

Gut, dass Chloé-Nicole an das Leergut gedacht hatte. So entfiel beim Upgrade das Flaschenpfand, was neue Möglichkeiten beim Herunterladen eröffnete, nämlich zwei Äpps pro Kasten zusätzlich.

Keine Stunde später waren alle Äpps des ersten Kastens installiert und nach zwei weiteren Stunden selbst Mutter Uschi so was von abgestürzt, dass gar nichts mehr ging.

17 Kommentare zu “iDiot: neue Äpps!”


  1. 1Benedetto

    Urlaub kann so einfach sein!

  2. 2Silvia von Schweden

    Chloé-Nicole scheint die Schlauste von allen Bringsens zu sein. Aber ich kann mich auch täuschen, Herr Schoss.

  3. 3textorama

    Vorsicht vor UpDates. Je nach System nicht immer kompatibel und verträgt sich nicht unbedingt mit bereits installierten Äpps.
    Des Fachmanns Tip: Das System herunterfahren, ruhen lassen, und dann:
    Mut zum Reboot!

    Ihr textorama

  4. 4Pater Braun

    Eine schrecklich nette Familie, Herr Schoss. Die Brings; Wortspiel, hahaha. Die Größe des iDiot erscheint mir gerade richtig für meinen abendlichen Absacker. Den morgendlichen habe ich ja schon hinter mir.

    Ihr Pater Braun

  5. 5busfahrer

    scheisse erdge. kannse mir der klo nicole ma am leihen haben? mit die beine am breit haben is der am prädistanierte am für auf der kühler am haben.

  6. 6Erdge Schoss

    Und, werter Herr Benedetto, so erfüllend.

    Im Fall von Chloé-Nicole, liebe Frau von Schweden, scheint es sich in der Tat um eine Art natürlicher Schläue zu halten, die sich bei Leergutkontakten jedweden Zuschnitts bewährt.

    Dass, werter Herr textorama, Uschi nach einem zünftigen Reboot heute wieder ordentlich am Installieren sein wird, ist maximalwahrscheinlich, handelt es sich bei ihr doch um ein außerordentlich robustes System. Anders übrigens als Häuptling Brings, der nach der nächtlichen Installationsorgie derzeit komplett außer Betrieb ist.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  7. 7Erdge Schoss

    Dank modernster Stimulationstechnik, werter Pater Braun, passt sich der iDiot dem Volumen jeder Absackerinstallation automatisch an. Heute schon geäppt?

    Ich, werter Herr Busfahrer, reiche es weiter, sobald sie aus dem Koma erwacht.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  8. 8Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    wenn das Frollein Klö-Nicole mit einem fertig ist, dürfen sich – mit Fug und Recht – die meisten Männer als Leergut bezeichnen lassen.

    Nur Fünf-Sterne Bewertungen im Äpp-Store
    Banquo

  9. 9Erdge Schoss

    Die Welt, werter Herr Banquo, ist ein Bembel.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  10. 10Pater Braun

    Schluss mit dem Gebabbel, enoi mittem.

  11. 11oliver

    ich hätte da eine neue geschäftsidee für fräulein nicole, lieber herr schoss.
    “leerer karton” umschreibt sie doch ganz gut, wie ich finde.
    http://www.express.de/duesseldorf/pappe-statt-playstation-internet-abzocke-mit–leerer-verpackung,2858,16415260.html

  12. 12busfahrer

    scheisse banko. ich bin imma voll am haben.

  13. Vormittags 1,30 und ab 20.00h beim Fahrer vorn, aber auf mich hört ja Keiner!

  14. 14textorama

    Ich erinnere mich an einen veritabel hysterischen Lachkrampf, als ich in grauer Vorzeit im Fernsehprogramm der “Blaue Bock” las. Als ich mich beruhigte las ich weiter: Heinz Schenk. Da wars dann endgültig um mich geschehen.

    Ihr textorama

  15. 15Erdge Schoss

    Heilandzack, werter Pater Braun! So durstig?

    Wie praktisch, werter Herr Oliver, heiße Luft ist Chloé-Nicoles Fachgebiet.

    Um Himmelswillen, werter Herr Winkelsen! Warum?

    Sternstunden, werter Herr textorama, des Samstagnachmittags, als schnelle Schnitte nicht mal Pausensnack war.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  16. 16Banquo

    Hömma bussi,

    solche Malochertüpen wie du einer am sein bis haben sowieso immer mehr ein auffe pfanne.

    ächt gezz
    banko

  17. 17Karin K.

    Hilfe, werter Herr Schoss, isch hab de Bembel gelöscht!
    heute wieder rosé, Prost,
    f.c.

Hinterlasse einen Kommentar