erdgeschossrechts: Ticker (Oktober ‘12 / Was sonst noch geschah)

Fiedler & Goncorek haben sich als exklusiver Trikotheißmangelpartner bei Eintracht Mainhattan empfohlen und hierzu den kompletten Aufsichtsrat in die Reinigung eingeladen, wo Gina, Linda, Audette und Hildegard vom hauseigenen Erotic Tabledancing in zu heiß gewaschenen Leibchen der Fastmeisterequipe von ‘92 einen Bewerbungstanz vorführen sollen.

+++

Am Wochenende wäre Selma beim Rauchen vor der Tür fast erfroren. Henri fand sie im rechten Moment und holte sie mit gefühlvollen Streicheleinheiten seiner pfannengroßen Hände zurück ins Leben. Die zärtlichen Backpfeifen klatschten quer über den Hof bis zur Wohnung der Kümmelspalters, die bei offenem Fenster nichts hörten, sondern sich am Strom wärmten, der durch ihre Pudelmützen fuhr.

+++

Gute Nachrichten vom Mainhattaner Hauptgottesacker: Das Friedhofstaxi fährt im November und Dezember auch an den Wochenenden. Wie auch in den vergangenen Jahren weitet die Friedhofsverwaltung vom 31. Oktober bis 30. Dezember den Fahrdienst auf sieben Tage von 10 bis 17 Uhr aus. Am 24. und 31. Dezember rollt das Friedhofstaxi allerdings nur zwischen 10 und 15 Uhr, und steht, wenn nicht unterwegs, an der Trauerhalle.

15 Kommentare zu “erdgeschossrechts: Ticker (Oktober ‘12 / Was sonst noch geschah)”


  1. 1Dr.Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    gute Nachricht:Bei meinem Lieblingsfriedhof wurde das Drehkreuz in beide Richtungen geöffnet,.
    Beim Ententanz im Gartenverein “Frankfurt Immergrün”gewann ich eine Ticket für das Endspiel um die Meisterschaft 2013/13
    Heute erwarte ich Sandy in New York

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  2. 2busfahrer

    scheisse erdge. bisse ma am fragen ob mir dem bus in dem trauerhalle am reinstellen passen is?

  3. 3oliver

    war damals nicht skibbe übungsleiter bei den königlichen eintrachtlern, lieber herr schoss?

  4. Zärtliche Backpfeifen sind wie warmes Bier im Rauchverbot.

  5. 5Benedetto

    Ist Partypräsident Fischer auch eingeladen? Dann sollten Fiedler & Goncorek auf alles vorbereitet sein.

  6. 6anja

    eigentlich, lieber herr schoss, müssten die backpfeifen doch wangenpfeifen heißen. denn die backen, wie ich gelernt habe, sind ja mal ganz woanders. obwohl auf die backen pfeifen – aber ich schweife ab …

    herzlich
    anja

  7. 7Pater Braun

    Ist flatulieren nicht auch irgendwie eine Art Backenpfeifen und spricht man, wenn es dauerhaft auftritt nicht über Pfeifenbacken ? Fragen über Fragen.

    Ihr Pater Braun

  8. 8textorama

    Des Profisportlers Leibchen, werter Herr Schoss, nennt sich doch heutzutage Funktionskleidung und ist in erster Linie aus Plastik – grob gesagt. Dies heiß zu mangeln dürfte zu interessanten Ergebnissen führen.

    Es beschleicht mich der Eindruck, das die Herren Fiedler und Goncorek mal wieder keinen blassen Dunst habe was sie da eigentlich machen.

    Ihr textorama

  9. 9Erdge Schoss

    Wenn Sie, werter Herr Doktor, es da schaffen, schaffen Sie es überall!

    Er passt, werter Herr Busfahrer. Auch quer, wenn einer den Altar wegmeißelt.

    Sie, werter Herr Oliver, meinen den Trainerdarsteller? Nein, seinerzeit war’s Dragoslav, das serbische Zirkuspferd vom Main.

    Rauchverbot hin wie her, bester Herr Schneck, wer warmes Bier ausschenkt, gehört standrechtlich erschossen oder nach Britannien versetzt.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  10. 10Erdge Schoss

    Sie, werter Herr Benedetto, sind es und haben wahrscheinlich dennoch die Hälfte vergessen.

    Mutmaßlich, liebes Fräulein Anja, wurde die Backpfeife früher deutlich tiefer angesetzt und hat sich mit der Zeit hochgearbeitet.

    Pfeifenmännchen, werter Pater Braun, sind mir ein Begriff, und backwarm in Kürze wieder erhältlich. Mit Augen wahlweise aus Schokolade oder Rosinen. Oh, du fröhliche Vorweihnachtszeit.

    Pfeilgerade, werter Herr textorama, und so sind es vor allem Fiedler & Goncorek, die umnebelt (nicht nur) von Bügeldampf der Vorführung entgegenfiebern.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  11. 11Pater Braun

    Bhagwan heisst doch jetzt Osho, Herr Schoss. Und den gibts auch als Pfeifenmännchen Backwaren ? Sachen gibts.

    Ihr Pater Braun

  12. 12busfahrer

    scheisse erdge. meinse die pater von der braun is mit der meissel und die hammer am umgehen sein? un warum is der scheisse hier eigentlich am ticker heissen haben?

  13. 13Erdge Schoss

    Nicht zuletzt, werter Pater, auch in Ihrem Verein hat man doch das Glöckchen schlagen hören: mit der Zeit gehen, mal crazy sein, und wenn es ein Gottesdienst mit Ficken ist, auch gut. Da wird sich Herr Osho doch mal mit Pfeifchen backen lassen. Oder etwa nicht?

    Das, werter Herr Busfahrer, wüsste ich auch gern. Wahrscheinlich war “Ficker” schon aus. Details wird Ihnen der nächste Gemeindepfarrer berichten. Gib misch die Kirche!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  14. 14busfahrer

    scheisse erdge. is die ficker nochma am reinkommen?

  15. 15Erdge Schoss

    Stan Libuda, werter Herr Busfahrer, hätte es gewusst.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

Hinterlasse einen Kommentar