Gegenverkehr

Erdge Schoss, erdgeschossrechts: Chaim Sonnenfeld, Autobahnimpressionen #9 Gegenverkehr

Autobahnimpressionen #9
Gegenverkehr

13 Kommentare zu “Gegenverkehr”


  1. 1Jesus Latschen

    Gott steh uns bei!

  2. 2Dr.Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    Batíc und Leitmayer,unsere zwei Münchner Tatort Kommisare,auf Verfolgungsfahrt mit einem BMW 1800 TI auf der A 8 von Holzkirchen Richtung München,nach dem Tegernseer Immobilien “Hai”Rammelmayer mit einem Masseratti Diabolo?

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  3. 3busfahrer

    scheisse erdge. warse rückwärts oder der vorwärts am fahren gehabt?

  4. 4Benedetto

    Frau am Steuer.

  5. 5Silvia von Schweden

    Hängt das Meisterwerk schon in der Schirn oder bei der Autobahnpolizei, Herr Schoss?

  6. 6textorama

    Femme, werter Herr Schoss, au volant, mort au tournant. Wie unsere nahen Landesnachbarn sagen würden.
    Gegenverkehr… warten Sie mal, das hat jetzt aber nichts mit Sex zu tun?

    Schon gar nicht am Steuer!
    Ihr textorama

  7. Was muss passieren, dass Sie freiwillig auf dem Rücksitz Platz nehmen?

  8. 8Pater Braun

    Jetzt mit Chauffeur und viel Zeit, Herr Schoss ?

  9. 9Erdge Schoss

    Lenkt, werter Herr Latschen, er denn nicht?

    Heilandzack, werter Herr Doktor! Die Ordnungshüter auch?

    Eva, werter Herr Busfahrer, kann nur vorwärts.

    In der Tat, werter Herr Benedetto, ob auf Geheiß von Herrn Sonnenfeld oder weil Eva die Brille falsch herum aufgesetzt hatte, ist noch nicht klar.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  10. 10Erdge Schoss

    Weder noch, liebe Frau von Schweden, sondern im Schuppen im Hof hinter dem Haus, in dem sich die Galerie der windigen Galeristen Hippenstaal und Detmold befindet. Zu allem Übel leicht eingewölbt, weil es sonst nicht durch die Tür gepasst hätte.

    Wenn Sie, werter Herr textorama, mir gestatten, aus dem Bußgeldkatalog zu zitieren, der nicht mal nackt fahren ahndet.

    Im stehenden, liebes Fräulein Chnübler, oder rollenden Mobil?

    Darauf, werter Pater Braun, muss ich wahrscheinlich noch warten, bis ich bei Ihrem Dienstherrn vorstellig werde …

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  11. 11textorama

    Es gibt, werter Herr Schoss, also kein Nacktfahrtverbot?
    Heimatland! Das eröffnet ja ganz neue Perspektiven. Vor allem mit Sitzheizung!

    Ihr textorama

  12. 12Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    da hat sich die Anschaffung des ZSU 23/4 doch schon gelohnt. Der kann nicht nur eine Hacienda verteidigen, mit dem kann man auch vice versa auf der Bundesautobahn das Gaspedal bis in die Ölwanne treten.

    Mit oder ohne Licht?
    Banquo

  13. 13Erdge Schoss

    Und das, werter Herr textorama, nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch über Land – gute Fahrt!

    Selbstverständlich, werter Herr Banquo, ohne!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

Hinterlasse einen Kommentar