erdgeschossrechts: Ticker Dezember ‘12 (Was sonst noch geschah)

Viktor Vaudeville: Das Glas. Happy Fado!

Weil nichts besinnlicher sei als ein gut gefülltes Glas, zauberte Jahrhundertchansonnier Viktor Vaudeville zur Weihnachtssaison seinen Vorjahresklassiker aus dem Hut, von dem er steif und fest behauptete, ihn taufrisch eingespielt zu haben und seitdem wie vom Boden verschluckt ist.

+++

Pünktlich zum dritten Advent gab es für Boris drei Schwinger mit der Paellapfanne, die ihn kurz vor dem Frühstück unvermittelt beim Heraustreten aus dem Badezimmer trafen. Die Pfanne selbst ist mittlerweile festlich geschmückt und dient als Adventskranz aus Gusseisen.

+++

Während der Weihnachtsfeier der Börsenabteilung in einer Trendbar hoch über den Dächern der Stadt performierte Elke auf Jahreshöchstniveau, umrahmt von einem Charttechniker mit imposanter Bauchnabelbehaarung sowie einem iberischen Ober, der von sich behauptete, weitläufig mit CR7 verwandt zu sein.

+++

Die Erinnerungsveranstaltung an die kürzlich verstorbene Bettina Riemenschneider sen. ging problemlos über die Bühne. Bis auf den Umstand, dass sich der aus Amorstadt im Odenwald stammende Ausdruckstänzer Vollrad Wollweber vertanzte und letztmals weit nach Mitternacht in der Wetterau gesehen wurde.

13 Kommentare zu “erdgeschossrechts: Ticker Dezember ‘12 (Was sonst noch geschah)”


  1. 1Dr.Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    endlich gute Nachrichten.

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  2. 2Pater Braun

    Viktor singt, ein Schwinger für Boris, Elke performt und Vollrad tanzt in der Wetterau. Es ist beruhigend zu wissen, dass es noch Dinge auf der Welt gibt, die sich nicht verändern.

    Ihr Pater Braun

    P.S. Was haben Sie sich morgen für uns zum Abschied vorgenommen, Herr Schoss

  3. 3Silvia von Schweden

    Drei Feiern und kein Todesfall. Das lässt hoffen, Herr Schoss!

  4. 4busfahrer

    scheisse erdge. ich bin der zeichen am kennen gewesen. im der dortmund is dat am ich war als kind auch schon scheisse am heissen.

  5. 5Erdge Schoss

    Und morgen erst, werter Herr Doktor, wird’s noch besser!

    Bekanntermaßen, werter Pater Braun, wohnt jedem Ende ein Anfang inne. Ich schlage vor, zunächst Herrn Olivers Olivenbäumchen vom Betonkorsett zu befreien, das gebührend zu feiern und anschließend in Herrn Busfahrers Rostlaube an die Mosel zu karriolen. Für ein flüssiges Vorankommen sorge selbstverständlich ich. Bringt jemand Schnittchen mit?

    Unbedingt, liebe Frau von Schweden! Wie wär’s mit Lachshappen?

    Pfeilgerade, werter Herr Busfahrer! Ist vollgetankt?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  6. 6busfahrer

    scheisse erge. mir oda dem bus?

  7. 7Erdge Schoss

    Egal, werter Herr Busfahrer, Hauptsache: voll.

  8. 8Pater Braun

    Im Pupu oder ist die Renovierung im Schbridcz Schbradcz abgeschlossen, Herr Schoss ?

  9. 9Erdge Schoss

    Die Saunazone, werter Pater, im Schbridcz Schbradcz sieht aus wie neu. Ein Gedicht! Fräulein Wronki wird aus dem Häuschen sein, wenn sie erfährt, dass Sie auch dabei sind!

  10. 10busfahrer

    scheisse pater. bisse mit der braune umhang nich am schwitzen wine sau wennse im die saune am schwitzen bis?

  11. 11Pater Braun

    In der Sauna immer nur mit einem “Feigenblatt” vom Blauglockenbaum Herr busfahrer. guckst du hier

    http://forum.garten-pur.de/attachments/baum.JPG

    Ihr Pater Braun

  12. 12Textorama

    Brauchen wir, werter Herr Schoss, angesicht solch “froher” Botschaft, da überhaupt noch so was wie die apoplektischen Reiter die für entsprechend endzeitliche Stimmung sorgen?

    Morgen, Kinder, wird’s aber sowas von geben.
    Ihr textorama

  13. 13Erdge Schoss

    Die Gläser, werter Herr Textorama, sind poliert, die Getränke stehen kalt. Wenn Frau von Schweden noch mit Lachshappen um die Kurve kommt, wären wir wohl komplett. Oder darf’s sonst noch was?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

Hinterlasse einen Kommentar