Deutsche Sprache, schöne Sprache (37)

Zu holzhüttig, sagt Baptiste, um der Vergessenheit anheim zu fallen.

Heute: Duttengretel.

20 Kommentare zu “Deutsche Sprache, schöne Sprache (37)”


  1. 1Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    ich wollte ja immer eine echte Duttengretel zum angetrauten Weibe nehmen. Ich hatte und habe zwar keine Ahnung was diese Formulierung bedeutet, trotzdem klingt es so interessant, dass sie in irgendwas garantiert richtig gut gewesen wäre.

    Herrjeh, es ist Montag
    Banquo

  2. 2Benedetto

    Resi, i hol di mit mam Dragdor ab!

  3. 3busfahrer

    scheisse erdge. der weiber sind mir auch am duttenhänsel am sagen. weisse bescheid.

  4. 4Pater Braun

    Ist das männliche Pendant zu “Duttengretel” nicht der “Pimmelhänsel” ? Ich meine, da gabs mal einen preisgekrönten Film in den 80ern.

    Ihr Pater Braun

  5. 5Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    beim Stammtisch heute Abend,werfe ich “Duttengretel” in den Ring.

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  6. 6karl heinz

    tittengretel hört sich trotzdem beser an.

  7. 7textorama

    Herrlich. Wieder ein Wort, werter Herr Schoss, das ab sofort und bei jeder blöden Gelegenheit strapaziert wird. Das Wort des Jahres 2013 scheint schon jetzt das rennen zu machen.

    Ihr textorama

  8. 8Erdge Schoss

    Im Zeitalter von Wonderbra und Implatat, werter Herr Banquo, ist es meines Erachtens unmöglich, weiser zu handeln als Sie es beabsichtigen. Montag, so habe ich mir heute irgendwo sagen lassen, soll übrigens abgeschafft werden.

    

Sie, werter Herr Benedetto, sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis?

    
Hemd-, werter Herr busfahrer, oder hosenseits?

    
Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  9. 9Erdge Schoss

    Pfeilgerade, werter Pater Braun! Regie: Wlodzimierz Jabbacekski. In der Hauptrolle: Bobečz “Longski Dongski” Freischwingers Grüßonkel Eberhard.


    Das, werter Herr Doktor, sollten Sie tun, unbedingt.

    Freuen Sie sich, werter Herr karl heinz, schon jetzt auf den 38. Teil dieser beliebten Reihe.


    Huschenbrause für alle, werter Herr textorama! Wir treffen uns wie üblich am Autobahnkreuz Lüdenscheid!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  10. 10textorama

    Hallali, werter Herr Schoss!
    AUF NACH LÜDENSCHEID!

    Ihr textorama

  11. 11busfahrer

    scheisse erdge. scheisse texti. lüdenscheid mit die brause un die bus voll von dem gretels am gehabt und ich muss am fahren haben? scheisse.

  12. 12Erdge Schoss

    Wer, werter Herr busfahrer, sonst? Funktioniert die Standheizung wieder?

  13. 13busfahrer

    scheisse erdge. die pater musse ma fragen. der is ja sowieso so nur am nich am mitmachen dürfen wegen der sein chef am haben.

  14. 14Erdge Schoss

    Mit Gottes Segen auf all unsren Wegen, unbedingt!

  15. 15busfahrer

    scheisse pater. bisse dem führerschein für die bus am haben? dann darfse fahren un gucken. aba nich am anpacken.

  16. 16Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    jetzt sehe ich “holzhüttig” in einem ganz anderen Kontext, herzlichen Dank auch an die Commentatores.

    Montags demnächst überlegter
    Banquo

  17. 17Erdge Schoss

    Falls es, werter Herr Banquo, demnächst Montag noch gibt.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  18. 18Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    der wird auch weiterhin da sein, da es ohne Montag leider auch keinen Freitag gibt.

    Oder so
    Banquo

  19. 19textorama

    Dienstag, werte Herren, wäre der neue Montag.
    Zumindest vorübergehend, bis Mittwoch der neue Dienstag und alsbald der neue Montag… Sie sehen das Dilemma?

    Und ich Sie, werter Herr Busfahrer, man könnte sich keinen besseren Chauffeur wünschen.

    Ihr textorama

  20. 20Erdge Schoss

    Ich, werte Herren, plädiere dafür, dass ab sofort alle Tage Freitag heißen.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

Hinterlasse einen Kommentar