Schneewittchen Gangbang (selbst die sieben Zwerge)

“Spieglein, Spieglein an der Wand. Wer ist die schönste Schneewittchen im Land?” “Natürlich du, Elke. Wobei ‘natürlich’ natürlich nicht ganz stimmt, denn ohne Make-up …” “So genau will das keiner wissen, Spieglein!”

Eingeschnürt in das knallbunte Originalkostüm aus Disney-Fastnachtsbeständen, in goldenen Strumpfhosen und roten Schuhen, das graublonde Haar unter einer schwarzen Perücke versteckt und die sich langsam der Gravitation ergebenden Brüste in einen Wonderbra geklemmt, stöckelte Elke los zum Ball, umweht von einer Parfümwolke, die jeden Moschusochsen in die Knie zwingen sollte.

Was genau so kam. Erst der Moschusochse und der Prinz, dann dessen Pferd, der Förster und die sieben Zwerge.

44 Kommentare zu “Schneewittchen Gangbang (selbst die sieben Zwerge)”


  1. 1Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    bei uns im Beisl,war Elke nicht.Schade.

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  2. 2Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    nach diesem knappen Vorspiel sollte Elke ja nun auf Betriebstemperatur sein. Wo ist sie unterwegs?

    “Ich frage für einen Freund (Disney-Fan)”
    Banquo

  3. 3busfahrer

    scheisse banko. is dir dem freund am resteficken am machen wollen?

  4. 4Pater Braun

    Keine große Überraschung, Herr Schoss. Vielleicht wissen die meisten nicht, dass Walt ein Pornolabel hatte: Fickey Mouse, Daisy Fuck, Speedy Ejakuales, Three little pigs und Mary Poppins um nur einige Insidertrickfilme nennen.

  5. 5Jesus Latschen

    Was passierte mit dem Apfel?

  6. 6Benedetto

    Bei den hessischen Gangbang-Meisterschaften im Sommer wird Elke eine Medaille nicht zu nehmen sein.

  7. 7anja

    wie gut, lieber herr schoss, dass ich zu meinem schneewittchenkostüm overknees trage. somit sind sämtliche verwechslungen ausgeschlossen.

    wollten wir nicht mal einen tango auf´s parkett ölen, lieber herr schoss? den rollator hängen wir unter die decke und das gebommel muss nicht, zur not auch barfuss.

    herzlich
    anja

  8. 8anja

    das, lieber pater braun, lernt man also im beichtstuhl, nehme ich an und trotzdem: sie sind eine sau!!

    herzlich
    anja

  9. 9textorama

    Macht Elke, werter Herr Schoss, einen auf “Autopilotin”? Ich dachte immer müder geist in müdem Körper… Sie verstehen.

    Aus dem “Verkehr” ziehen geht anders.
    Ihr textorama

  10. 10Pater Braun

    Ich Fräulein anja, sage ja, Sie haben recht, Asche auf mein Haupt. Doch bei der WWW Recherche nach Verbindungen von Walt Disney zu Schneewittchen, findet man leider auch solche Titel.

    Ich gelobe Besserung, ihr Pater Braun

  11. 11anja

    ach, wenn sie ja sagen, pater braun … könnten sie ruhig öfter machen.

    wissen sie eigentlich, ob marquise o. jetzt fertig ist mit klausuren?

    herzlich und schnuffelig
    anja

  12. 12Bernadette

    Stellen Sie sich vor, lieber Herr Schoss, dieses unverschämte Ding, steht hier in meinem Beautysalon im Schneewittchenkostüm und diesen dreimeterhohen Overknees und stellt mir auf meine LudwigIV. hochglanzpolierte goldgetupfte Rokokokomode (hä!) einen Werkzeugkasten!! Und fragt mich nach einem Glas Champagner!!!

    herzlich und mit schluckauf
    Ihre Bernadette

  13. 13Banquo

    Lieber Pater Braun,

    gibt es in Ihrem Recherchethema auch mediale Ergüsse zum Räuber Hotzenplotz? Mir persönlich fällt dazu leider rein gar nichts ein.

    RTL2 Niveau olé
    Banquo

  14. 14Erdge Schoss

    Nicht auszudenken, werter Herr Doktor, wie die Wogen hochgeschlagen wären …

    Gegen Mittag, werter Herr Banquo, soll sie in der Mainzer Altstadt gesehen worden sein in Begleitung einer Abordnung der Blaskapelle “Die roten Husaren” und Freikarten für die Disney-Nachmittagsvorstellung verteilt haben. 


    Respekt, werter Pater Braun! Die Kloster-Videothek scheint ausgezeichnet sortiert. Führen Sie auch öffentlich vor?

    Das, werter Herr Latschen, wollen Sie nicht wirklich wissen.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  15. 15Erdge Schoss

    Für, werter Herr Benedetto, ihre bestechende Frühform soll Elke weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt sein.

    
Die Lackschuhe, liebes Fräulein Anja, sind lackiert. Ich pfeif auf den Rollator. Tangozeit!

    Nicht nur in Verkehrsdingen, werter Herr textorama, sondern auch in Strickfragen, soll Elke über Talente verfügen, die gewisse Aspekte ihrer Erscheinung federleicht aus dem Scheinwerferlicht verbannen. Und um der Wahrheit die Ehre zu geben: auch ich weiß eine vorteilhafte Beleuchtung zu schätzen.

    Sind Sie, liebes Fräulein Bernadette, sich sicher, dass es sich tatsächlich um einen Werkzeugkoffer handelt? Dessen unbenommen: Champagner, marsch! Was gibt’s zu feiern?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  16. 16anja

    wenn ich mal so reingrätschen darf, herr banquo … dann fällt mir dazu nur ein kaffeelatteficka ein.

    herzlich
    anja

  17. 17anja

    wie schön, bernadotter, dass sie jetzt endlich ein bißchen farbe auf den bäckchen haben und der schluckauf steht ihnen ausgezeichnet. saluté!

    herzlich
    anja

  18. 18Pater Braun

    Fräulein anja, ich sage öfter ja als sie denken.

    Zu Räuber Hotzenplotz, lieber Herr Banquo, möchte ich nun nicht mehr recherchieren. Obwohl mir hier auch ohne Recherche das ein oder andere einfallen würde.

    Herr Schoss, wir nutzen für die Aufführungen immer das Autokino in Bad Reichenhall, was vor Ort immer zu tumultartigen Szenen führt.

    Ihr Pater Braun

  19. 19anja

    oho, schwindelig ist mir heute sowieso schon, aber jetzt, pater braun, erst recht. aber wahrscheinlich mal wieder falsch interpretiert.

    herzlich
    anja

  20. 20Pater Braun

    Herr Benedetto, Sie treten zurück ? Ich hoffe aber Sie bleiben uns hier erhalten.

  21. 21anja

    ach ja, wenn er nicht will, dann eben sie, lieber herr schoss. tangozeit!!

    herzlich
    anja

  22. 22Banquo

    Liebes Fräulein Anja,

    jederzeit dürfen Sie grätschen. Insbesondere wenn Sie Ihre High-Heels anhaben, sind Ihre Beiträge immer besonders cremig-schaumig.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZtoPAcsOWuQ

    Nur für Sie
    Banquo

  23. 23textorama

    Sie wissen ja, werter Herr Schoss, rotes Haar braucht sanfte Beleuchtung, wie Monsieur Doppelnull anno dazumal schon wusste. Und wenn die Garderobe geschmackvoll gewählt ist… tja nun.

    Ihr textorama

  24. 24Pater Braun

    Ich bin sicher, geehrter Herr Banquo, unser Fräulein anja bewegt sich in High Heels wesentlich graziler und rhytmusorientierter als die Dame im Filmchen.

    Ihr Pater Braun

  25. 25anja

    ich wußte gar nicht, dass sie lieber herr banquo, tangotänzer sind. der liebe herr schoss zweifelslos, aber sie? sie können auch leidenschaftlich?

    herzlich und knicks
    anja

  26. 26anja

    können sie eigentlich mal, pater braun, diese steife – mmh, wie heißt das noch – ach ja, contenance ablegen und hemmungslos ja sagen.

    herzlich und jaja kann man lange drauf warten. so.
    anja

  27. 27Pater Braun

    Jaaaaaaaaa, Fräulein Anja, jaaaaaaaaa !

  28. 28anja

    gut, pater. wann sehen wir uns?

    herzlich und jaja jetzt wieder keine antwort. so.
    anja

  29. 29anja

    sagen sie mal, lieber herr schoss,ich weiß, sie stecken mal wieder fest …
    wenn sie sich enttüttelt haben, können sie nicht mal etwas arrangieren? man kommt so schlecht an pater braun heran.

    herzlich
    anja

  30. 30Pater Braun

    Später Fräulein anja. Jetzt haben erstmal die Bewerbungsunterlagen für die Benediktnachfolge Priorität. Drücken Sie mir die Daumen.

  31. 31anja

    das, lieber pater, haben sie aber geschickt eingefädelt – wie immer und immer hübsch ausweichen. däumchen drücken für die benediktnachfolge … nein, lieber pater braun und auch weil ich vor ihnen nicht in die knie gehe.

    herzlich
    anja

  32. 32anja

    was ich noch vergaß, pater braun, vielleicht checken wir eines tages im gleichen altersheim ein. das wäre doch mal was. daumen drücken.

  33. 33Pater Braun

    Fräulein anja, schieben Sie dann auch meinen Rollator zu den Nasszellen ?

    Ihr Pater Braun

  34. 34anja

    sie, pater braun, sind so überaus witzig. ach ja, und es ist alles so einfach – an, aus, an, aus, aus, an. wie gut, dass sie mich nicht kennen.

    und ihr blödes “ihr” können sie sich in die nächste hosentasche stecken.

  35. 35Benedetto

    Pater Braun, Sie glauben nicht, wie froh ich bin, dass dieser Trittbrettfahrer endlich von der Bühne verschwindet. Die ständigen Verwechslungen waren nicht mehr auszuhalten.

  36. 36karl heinz

    Die Welt ist ungerecht Pater. Ehekrach frei Haus und dabei dürfen sie nicht mal heiraten.

  37. 37Bernadette

    Was hat sie denn bloß dieses Fräulein?

    herzlich
    Ihre Bernadette

  38. 38Bernadette

    ist es wegen Valentine, liebes Fräulein Anja? Kommen Sie doch mal in meine Beautyboutique, meinetwegen auch mit Ihrer Werkbank, ja?

    herzlich
    immer Ihre Bernadette

  39. 39Erdge Schoss

    In Zeiten wie diesen, werter Pater Braun, in welchen die Kirche um jedes Schaf ringen muss, wäre es mutmaßlich fahrlässig, nicht alle Register zu ziehen, Sie Baculus pastoralis der Sportfilmvorführung.

    Pater Braun, liebes Fräulein Anja, soll ein Meister der südamerikanischen Standardtänze sein, seine Kutte ist Legende. Nicht auszuschließen, dass er beim Klosterfrühlingsfest die Sandalen glühen lässt. Interesse?

    Sie, werter Herr textorama, wissen, wo der Bartel die Kerzen drapiert. Geben Sie Kurse?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  40. 40anja

    ich, verehrte beautyqueen, kenne keinen valentine. mir ist nur karl heinz bekannt und das war´s dann auch schon. was macht die ziegenmilch?

  41. 41anja

    interesse, lieber herr schoss, aber natürlich. schnipp schnapp ist die kutte ab!
    könig des südamerikanischenwumbawumbatanzes, ausgeschlossen! das höchste der gefühle wäre wohl ein langsamer walzer auf heiligen sandalen – mehr geht/kann er nicht.

    herzlich
    anja

  42. 42Pater Braun

    Herr Schoss, wenn mich einer kennt, dann Sie ! So oder so !

  43. 43anja

    ja ja, genau

  44. 44Psoriasis and gluten

    I am continuously looking online for tips that can facilitate me. Thanks!

Hinterlasse einen Kommentar