Der Atomprediger: Wo ist die scheiß Leiter?

Während dem Paradiesvogel von Limburg im Vatikan die Federn gerupft wurden, verlor Duttmaier in Mainhattan langsam die Lust am Protzbau des Bischofs. Grund: Er fand die scheiß Leiter nicht.

Seit Stunden suchte er in der Werkstatt im Hinterhof nach dem Drecksding. Den halben Laden hatte er umgeräumt, Kabeltrommeln gewuchtet und die Schränke durchwühlt. Von der Leiter: keine Spur.

Nur Staub, überall Staub. Bloß auf der Werkbank nicht, wo er sich regelmäßig lang machte zum Mittagsschlaf, nachdem er seiner Frau im Vorderhaus (Parterre) erzählt hatte, dass er noch mal “an die Arbeit” geht. Sie wusste natürlich, dass er keinen Finger krumm macht. Aber es war ihr egal, solange er sie nicht beim Putzen störte.

Putzen war ihre Leidenschaft. Seit Jahrzehnten. Sie hatte ja sonst nichts mehr. Und Duttmaier schon gar nicht, der sich in diesem Moment fragte: Wozu? Wozu der ganze Scheiß mit der Sommerresidenz und dem Flughafen als postmodernem Petersdom in der nordhessischen Tundra?

Von den Mieteinnahmen aus dem mittlerweile wieder komplett instand gesetzten Vorderhaus konnte er auch ganz gut leben. Dazu musste er nicht der Atomprediger sein – und schon gar nicht nach der scheiß Leiter suchen, um über die Mauer des Limburger Protzbaus zu klettern. Wie tief ging es eigentlich auf der anderen Seite runter? Er war schließlich nicht mehr der Jüngste und im schlimmsten Fall lag er dann halbverreckt im Innenhof und keinen interessierte es.

Schnaufend setzte sich Duttmaier auf einen staubigen Werkzeugkoffer, schob die goldene Maurerkappe in den Nacken und trank ein eiskaltes Export aus dem Werkstattkühlschrank.

8 Kommentare zu “Der Atomprediger: Wo ist die scheiß Leiter?”


  1. 1Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    die Leiter liegt gebügelt in der Sakristei.

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  2. 2Pater Braun

    Ja, richtig so. Nach getaner Arbeit erstmal ein Kühles. Hopfen und Malz, Tebartz erhalts !

  3. 3schneewittchen

    ich, lieber herr schoss, suche auch immer die scheiss leiter, um auf dieses elchtier raufzukommen.

    herzlich
    schneewittchen

  4. 4Benedetto

    Hat Duttmaier keinen Freund, der ihm das mal vorsingen könnte?
    http://youtu.be/Q7RPCFfudmU

  5. 5textorama

    Leitern, werter Herr Schoss sind überschätzt. Vor allem Karriereleitern. Dutti hat ganz richtig erkannt, wohl katalysiert durch den Ausflug in klerikale Niederungen, dass man ganz schön tief fällt wenn man oben auf der Leiter steht und dann auch noch Faxen macht. Elektriker bleib bei deinem Teilchenbeschleuniger.
    NEIN! Warten Sie, werter Herr Schoss, ich habe schon wieder sowas wie ein Vision. Ich sehe Teilchenbeschleuniger… süße Teilchen… Backwaren… und eine Expressschlange mit drei “s” beim Teigdealer…

    Ich sollte weniger Kaffee trinken.
    Ihr textorama

  6. 6Silvia von Schweden

    Bei dem Wetter habe ich auch keine Lust, auf die Leiter zu steigen, Herr Schoss.

  7. 7anja

    sowas, lieber herr schoss, da schoss mir doch gerade, so mir nichts dir nichts, beim fahrrad fahren …

    You just call out my name,
    and you know wherever I am
    I’ll come running, oh yeah baby

    in das köpfchen. vor schreck schrappte ich nochmal knapp an der kastanie vorbei. übrigens, ich will das nicht in meinem kopf haben. raus hier, du mit deinem gesäuselten friendship gesumme – randnotiz für anja.

    dessen unbenommen, lieber herr schoss, sprangen wir nicht letztes jahr im wonnemonat dezember fleißig auf ihrem schneebedeckten trampolin um die wette?

    herzlich
    anja

  8. 8anja

    oh, ich vergaß, vielen dank herr benedetto zu sagen, für den ohrwurm.

    herzlich
    anja

Hinterlasse einen Kommentar