500 (Das Quiz): Steffi, Peter, fast Mainhattan

Es ist wieder soweit. Längst gute Tradition in dieser Boutique und alle tausend Tage der Klopper: ein Quiz.

Knapp drei Jahre nach Ein Cowboy namens Marion geht es in die nächste Runde. Diesmal wird es noch heikler. Quo vadis, Peter Ustinov? Bitteschön.

Erdge Schoss, erdgeschossrechts: Steffi

Dass da “Steffi” steht, ist klar. Nicht aber:

Wer ist Steffi?
Wer ist ich?
Wo hat wer das hingepinselt?

Wie üblich gibt es nichts zu gewinnen, außer dem ersten Preis. Der aber hat es obligat in sich: Pfeilgerade 500 Stufen hoch zu diesem Platz, von dem man bei gutem Wetter fast Mainhattan sehen kann. Aber nur fast.

18 Kommentare zu “500 (Das Quiz): Steffi, Peter, fast Mainhattan”


  1. 1Jesus Latschen

    Die Via Dolorosa ist ein Spaziergang dagegen.

  2. 2Uebelhoehr

    Sehr geehrter Herr Schoss,

    eben vom Beisl früher heimkehrend,nehme ich an den Quiz teil und nehme gleich den Telefonjoker.
    Darf ich noch Grüsse ausrichten?

    Herzlichst
    Ihr Uebelhoehr

  3. 3der Inder

    Wolle Treppelift kaufe?

  4. 4busfahrer

    scheisse erdge. bisse auch ne fotto am habn wo der da der busfahrer am lieben is?

  5. Eine Frau, werter Herr Schoss!
    Ein Mann, werter Herr Schoss!
    Auf einen Baum! Ein Mann, werter Herr Schoss.

    Den Gewinn muss ich leider ablehnen, weil ich nichts ertragen kann, was mein Leben verschönern könnte.

  6. 6Benedetto

    Klarer Fall: “Steffi” ist Steffi Graf, der Schmierfink Andre Agassi, und das ist irgendwo auf einem Tennisplatz in O**enbach. Der Tennisplatzbertreiber ist bereits informiert. Wenn Agassi das bis halb zwölf wegmacht, will er von einer Anzeige absehen.

    Den Gewinn stifte ich einem Altersheim.

  7. 7textorama

    Irgendjemand, werter Herr Schoss, hat mir Kryptonit in den Kaffee gerührt! Was micht auch gleich zur Lösung des Quiz… Quiz´… Quizzes… Rätsels! führt, die da lautet: “IrgendwasmitKoffeindrin”.

    Ihr textorama

  8. 8Silvia von Schweden

    Ich weiß es, ich weiß es, Herr Schoss!

  9. 9Dr. Walter Waßmuth

    Sehr geehrter Herr Schoss,
    ist schon Quiz?
    Ihr Walter Waßmuth

  10. 10Dr. Walter Waßmuth

    Ich Dödel! Hier die Lösung:
    Frage 1: Antwort D.
    Frage 2: Antwort C und/oder D
    Frage 3: Antwort Frage 2 und Neroberg
    Gewonnen!

  11. 11busfahrer

    scheisse walter.

  12. 12Banquo

    Lieber Herr Schoss,

    da Sie Schlingel das Quiz noch einmal erweitert haben, ergänze ich meine zutreffende Antwort von gestern noch einmal. Bei “Steffi” handelt sich um Estefania Montevideo de los Rio de la Plata. Bei dem Verfasser handelt es sich wie schon erwähnt um Herrn Suarez, der dieses im Rahmen eines Fingerfarbenprojekts des Goethe Instituts auf einem Mobilfunkmast verewigte. Der Ort ist zweifelsfrei Köln, da Peter Ustinov in seiner Paraderolle als belgischer Privatdetektiv Hercule Poirot (hatte großes Latinum) ja sehr gerne von einer Anhöhe auf die brennende Rheinmetropole schaute. Im Hintergrund sind auch sehr gut die beiden Türme des Doms zu identifizieren. Die als Hauptgewinn ausgelobte lebenslange Rente von monatlich 7.500 EUR überweisen Sie bitte auf die Ihnen bekannte Kontoverbindung.

    Danke, hat Spaß gemacht
    Banquo

  13. 13Pater Braun

    Das war ich, vor ca. gefühlten 30 Jahren. Damals habe ich Steffi Graf verehrt, bevor sie diesen anderen Tennisspieler kannte.

  14. 14Silvia von Schweden

    Mir fehlt die Frage “Wo ist Steffi?”, Herr Schoss.

  15. 15textorama

    Der Prügelprinz aus Hannover, werter Herr Schoss, war in die lasterhafte Schwester der schönen Caroline aus und von Monaco verknallt. Auf einer seiner schieß- und prügelwütigen Exkursionen mitsamt Schießprügel auf der Pirsch nach Paparazzis, wurde ihm, als er so durchs Unterholz brach, beim Anblick dieses Panoramas ganz wuschig und so kratzte er mit Kohle das Bekenntnis an den Betonpfosten. So war´s. Und nicht anders. Außer es ist eine andere Steffi gemeint. Was ich mir aber so gar nicht vorstellen kann!

    Ich wäre auch bereit mit Herr Banquo eine Tippgemeinschaft zu bilden und mir die Dauerwurst unter den Renten redlich zu teilen.

    Ihr textorama

  16. 16Erdge Schoss

    Hochverehrte Commentatores! Ein einmaliges Ereignis in der Welt-Quiz-Geschichte: Sie haben alle ins Schwarze getroffen! Ich schlage vor, die 500 Stufen durch alle zu teilen und den Aufstieg zum Wiesbadener Neroberg zur Staffellaufstrecke zu erklären. Ich werde an jeder Staffelholzetappe mit einer generalüberholten Isetta 600 stehen und nach und nach alle Sportgötter einladen Platz zu nehmen, bis wir komplett sind und finalement auf dem Gipfel die Korken knallen lassen.

    Hoch die Tassen!
    Ihr Schoss

  17. 17textorama

    Womit, werter Herr Schoss, eindeutig und zweifelsfrei bewiesen wäre: Die Realität ist eine Frage der Anschauung. Und zudem nicht unbedingt real, aber dafür relativ.
    Ich hoffe Sie führen Sauerstoffgeräte mit sich.

    Ihr textorama

  18. 18Erdge Schoss

    Pfeilgerade, werter Herr textorama, oder um es mit Fräulein Langstrumpf zu sagen: Widdewitt. Sauerstoff gibt’s mit Fruchtaroma und pur, ganz wie Sie wünschen.

Hinterlasse einen Kommentar