#WM2014 #BRAGER: Diese Weltmeisterschaft bringt mir die ganze Getränkefolge durcheinander

Wäre es ein normaler Dienstagabend, würde jetzt ein Riesling im Glas schwappen oder ein Sauvignon Blanc.

Oder irgendein anderer Weißwein, solange er kein Grauburgunder oder Soave ist. Vielleicht Vinho Verde oder Grüner Veltliner. Mit Sicherheit aber kein Caipirinha, den Walter Serge heute Abend an zahlreich zum Ballsport erschienenes Publikum ausschenkt. Sein Wohnzimmer hat er völkerbindend deutsch-brasilianisch geschmückt und genauso schmeckt sein Caipirinha. Schlimmer als Hugo.

Baptiste, der auch da ist, weil er heute als Sommelierdarsteller nicht gebraucht wird, da der Winzerhof wegen des Spiels vorsorglich ruhetagt, hat das Zeug erst gar nicht probiert, sondern gleich über den Balkon auf die Straße gekippt.

Es ist Matchday. Wir warten auf Bier.

4 Kommentare zu “#WM2014 #BRAGER: Diese Weltmeisterschaft bringt mir die ganze Getränkefolge durcheinander”


  1. 1Silvia von Schweden

    Wann spielt eigentlich Schweden, Herr Schoss?

  2. 2textorama

    Ich bleibe, werter Herr Schoss, Gin and it. Vorzugsweise Eis und Tonic. Und Gurke. Da kann man nix falsch mit machen.

    Ihr textorama

  3. 3Erdge Schoss

    Schweden, liebe Frau von Schweden, spielt immer.

    Eine, werter Herr textorama, vorzügliche Wahl. Erfrischt und drückt zugleich. Ihr Chauffeur bleibt bei Ginger Ale?

    Herzlich
    Ihr Schoss

  4. 4textorama

    Natürlich, werter Herr Schoss. Wäre ja auch noch schöner, wo führen wir sonst hin.

    Ihr textorama

Hinterlasse einen Kommentar