Archiv für die 'Boris' Welt' Kategorie

Mutterpreisung: Muttertag

Die frühen Morgenstunden, so die Wissenschaft, sind prädestiniert für ein wenig Zuneigung. Was Sabine zu schätzen wusste, und auch, dass Tassilo anschließend und aufforderungsfrei Frühstück im Bett bereitete.

Worauf das Idyll beinahe in die zweite Runde gegangen wäre, hätte das Zeugnis ihrer Liebe sanft träumend den Morgen verschlafen und plötzlich nicht im Türrahmen gestanden.

Was so oder ähnlich Boris nicht widerfuhr. Präpariert mit einem Blumenstrauß huldigte er seiner Erzeugerin, vergaß jedoch, vor dem Knicks einen Helm aufzusetzen. Worauf sie spekuliert hatte und rücksichtslos mit der gusseisernen Paellapfanne durchzog.

Tanz in den Mai

Boris ist in den Mai getanzt. Allein.

erdgeschossrechts: Ticker April ‘13 (Was sonst noch geschah: Opa Nikolov, Urlaubsende, Führergeburtstag)

Während der Übertragung einer Ballsportveranstaltung am Samstagnachmittag ist Boris im Wohnzimmer aus dem Sessel gefallen. Nach links. Genau wie Opa Nikolov, der im selben Moment und nur ein paar Kilometer entfernt einen Elfmeter hielt.

+++

Beim einwöchigen Urlaub in der hessischen Kurmetropole Bad Soden sind Mutter Uschi und Tochter Chloé-Nicole mehrfach die Füße eingeschlafen. Vor Langeweile. Schlaflose Nächte hingegen verbrachte Häuptling Brings an der türkischen Riviera nach einem folgenreichen Tritt auf einen Seeigel. Im Lazarett von Alanya. Wo er Brüderschaft trank mit der halben Belegschaft und mittlerweile auf türkisch bis vier zählen kann.

+++

Nicht mal vier Ehrenwachen brachten die Natur Pfreunde Düsseldorf zum 124. Führergeburtstag zusammen. Um der Wahrheit die Ehre zu geben: nicht mal eine. Weil Brunner, parteiintern für Kalenderpflege zuständig, statt dem 20. April den 20. Mai markierte.